Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 2 to be long, resource given in /homepages/42/d16429315/htdocs/hrb2013/includes/print_includes.php on line 9

Arbeitsbilanz

Forschung

Forschungsgebiete:
Integrierte Ökosystem- und Landschaftsforschung, Geoarchäologie, Bodenkunde, Geomorphologie, Hydrologie und Ökotechnik

Methodik:
Ökosystemanalyse, Simulationsverfahren, Regionalisierung, Rekonstruktion der Ökosystementwicklung

Arbeitsprinzipien:
Verbindung von Grundlagen-, Anwendungs- und Umsetzungsforschung, Inter- und Transdisziplinarität, konsensuale Arbeitsweise

Hauptarbeitsräume:
Deutschland (seit 1974), Brasilien (Paraná 1976-1982), Spanien (Tenerife und Prov. Almeria 1977-1981), Sudan (Red Sea Hills 1991-1995), Ägypten (Eastern Desert und Sinai 1991-1999), Israel (1993-2006), USA (Pazifischer Nordwesten 1995-2006, US Virgin Islands 2008), Chile (Atacama seit 1999, Isla de Pascua seit 2002, Robinson Crusoe seit 2002), Südafrika (Transkei 1999-2005), Belgien (Vlaamse Brabant 1999-2006), China (Sichuan 1999-2006, Shaanxi 2001-2009), Polen (Lubliner Land 2001-2006; Umgebung Poznan 2007-2012), Ekuador (Galápagos, Floreana 2004-2006, San Cristóbal 2006), Russland (Yugra, Nordsibirien 2005), Slowakei (seit 2006-2010), Mauritius (2006/07), Palau (2007), Bosnien-Herzegowina (2007-2012), Nepal (2007-2009), Äthiopien (seit 2008), Italien (Latium mit Ponza 2009-2012), Türkei (Prinzeninseln, Thrakien und NW-Anatolien seit 2010), São Tomé und Príncipe (São Tomé 2011-2012)

Drittmittel:
Drittmitteleinwerbung u.a. bei DFG, BMBF, DARA, der FNR und der Exzellenzförderung von Bund und Ländern im Umfang von über 7,5 Mio. €.

Publikationen

Verfasser von 377 Publikationen, darunter
sowie 300 bodenkundliche Stichworte im Lexikon der Geowissenschaften, zahlreiche Beiträge in elektronischen Medien.

(Mit-)Herausgeber von 35 Monographien, Sammelbänden und thematischen Zeitschriftenheften sowie von mehr als 50 Bänden in wissenschaftlichen Reihen.

Lehre

Lehrveranstaltungen:
Seit Sommersemester 1983 zusammen über 400 Semesterwochenstunden Vorlesungen, Seminare, Übungen, Studienprojekte, EDV- und Laborpraktika sowie über 600 Tage Geländeveranstaltungen (Exkursionen und Geländepraktika) in 18 geographischen, geo-, bio-, agrar-, planungswissenschaftlichen, human- und sozialökologischen Studiengängen an 7 Universitäten.

Vorträge:
603 wissenschaftliche Vorträge in 26 Staaten, davon 456 auf Einladung.
166 populärwissenschaftliche Vorträge in 5 Staaten (überwiegend auf Einladung).

Exkursionen:
Führung von Wissenschaftlern in 62 Exkursionen in Deutschland, Belgien, Polen, der Slowakei, Bosnien-Herzegowina, Israel, Russland, Chile, China, Nepal (jeweils Präsentation eigener Forschungsergebnisse in diesen Staaten vor Ort).

Doktoranden/innen:
42 erfolgreich abgeschlossene Promotionsverfahren mit Erstbetreuung (14 Doktorandinnen und 28 Doktoranden; Promotionsdauer ganz überwiegend 2 bis 3,5 Jahre). 5 laufende Erstbetreuungen von Doktoranden/innen.

Diplomanden/innen:
Erfolgreich abgeschlossene Erstbetreuung von über 160 Diplom-, Staatsexamens-, Bachelor- und Masterarbeiten.

Medienarbeit

Mitwirkung in zahlreichen Fernseh- und Rundfunksendungen (wissenschaftliche Beiträge z.B. zu den Perspektiven der Landnutzung, zur Landschaftsentwicklung, zu den Ursachen der Oderflut im Sommer 1997, zum Bodenschutz, zu Boden- und Gewässerschutz in SW-China, zur Bodenerosion auf der Osterinsel, zum Bodenschutz an der World Heritage Site Changunarayan Temple in Nepal).

Zahlreiche Berichte in Printmedien und Rundfunksendungen zu eigenen Forschungsarbeiten, über Koordinationstätigkeiten, zu aktuellen Themen. In jüngster Zeit auch Podcasts, Interviews und Berichte, die im Internet veröffentlicht sind.

Im Juli 2009 Mitwirkung bei den Filmaufnahmen und bis November 2009 bei der wissenschaftlichen Beratung für den Dokumentarfilm „Heiße Spur auf Rapa Nui“ für die ZDF-Reihe „Terra-X“ / „Schliemanns Erben“ (Erstsendung: 3. Januar 2010; 4,05 Mio. Zuschauer); Kurzfassung gesendet in X:enius auf Arte am 4. Juni 2010.

Im November und Dezember 2010 Mitwirkung bei den Filmaufnahmen und von Mai 2010 bis April 2011 bei der wissenschaftlichen Beratung für den Dokumentarfilm „Der Schatz von Robinson Crusoe“ („L‘île de Robinson et l’or Inca) für ARTE (Erstsendung in Deutschland und in Frankreich am 19. November 2011; am 19. und 20.11.2011 zusammen  1.562.000 Zuschauer) und für die ZDF-Reihe „Terra-X“ (Erstsendung am 3.6.2012; 4,12 Mio. Zuschauer).

Mitwirkung bei der Kinder- und Schüleruni Kiel 2012.